Gratis Spielen!Leite deine eigene Tierhandlung in Wauies!

upjers Blog zum Weltkatzentag mit Zwillingsaktion

Am Dienstag war Weltkatzentag und das Internet quoll über vor #Catcontent. Doch mit all unseren Spielen wie Wauies, My Little Farmies, Uptasia und My Free Farm 2, die alle Katzen beinhalten, konnten wir uns dem natürlich auch nicht entziehen.

Und so tauchten die ganzen süßen Katzen-Geschichten der Kollegen in der Mittagspause auf. Da zurzeit die Zwillingswoche in MyFreeZoo Mobile läuft und es zwei sehr unterschiedliche Zwillinge als NPC in My Little Farmies gibt, haben wir uns entschieden, euch die Katzen-Zwillingsgeschichte unserer Kollegin Wioletta zu erzählen.

Denn ihre zwei Stubentiger sind aus demselben Wurf, haben dieselbe Fellfarbe, aber eine ist langhaarig und die andere kurzhaarig. Auch im Charakter unterscheiden sie sich stark. Aber das kann die Katzenbesitzerin am besten selbst erzählen:

Rudzia und Baron sind in der Nacht vom 24. auf 25. Juli 2007 auf die Welt gekommen, just unter meiner Bettdecke. Rudzia ist dabei im Geburtskanal stecken geblieben und fast erstickt, zum Glück konnte ich rechtzeitig eingreifen und bei der Geburt helfen.

„Rudzia wäre bei der Geburt fast erstickt!“

Der Name Rudzia bedeutet im polnischen die Rothaarige. Die Baron verdankt den Namen ihrer stolzen Anmut, hat allerdings auch einen Alternativnamen Kulka (Kugelchen), da sie leidenschaftlich gerne isst und zu gewissen Jahreszeiten stets zunimmt.

Die Katzenmama, Pulpa, war eine kurzhaarige schwarz-weiß-gefleckte Schönheit, die eine Romanze mit einem einäugigen rothaarigen Perser und einem schwarz-weißem Kurzhaar Namens Dicker Mickey aus der Nachbarschaft hatte, daher stammen wahrscheinlich die Unterschiede zwischen den zwei Zwillingsschwestern.

Rudzia ist die Sammlerkatze, die im Herbst immer die erste Eichel nach Hause mitbringt, ab und zu auch Pilze. Sie liebt Pflanzen aller Art und verbringt die Zeit leidenschaftlich gern im Gemüsegarten.

„Sie liebt Gemüse, aber hasst Kämmen.“

Sie lässt sich nicht kämen – suboptimal bei einer Perser Katze – muss deswegen einmal pro Jahr kurz geschoren werden. Da die Vollnarkose jedoch ihrer Gesundheit schaden würde, übernehmen wir den Haarschnitt, daher die wilden Schnittmuster auf dem Fell. Aus dem gewonnen Katzenfell lassen sich wunderbar Entspannungsbälle formen.

Sie kuschelt auch nicht gern – außer, wenn sie im Waschbecken liegt, da kann man sie gut kraulen.

Rudzia ist aber sehr sozial und die beste Katzenmama der Welt. Sie teilt sogar ihr Essen gerne. Wenn sie schnurrt, vibriert das ganze Sofa.

Baron ist dagegen eine Einzelgängerin und Jägerin. Es gibt Nächte, in denen sie bis zu drei Mäuse fängt und stolz vor der Schlafzimmertür laut miauend präsentiert. Ansonsten ist sie allerdings eher still und äußert ihre Zuneigung durchs Ablecken der Augenlieder oder Fußzehen (Wir hoffen, dass sie stets die richtige Reihenfolge einhält).

So gnadenlos, wie Baron fremde Katzen aus ihrem Revier verjagt, so lieb und verschmust ist sie mit Menschen.

„Baron hat eine Vorliebe für Männer-Besuch.“

Dabei okkupiert sie besonders gern Herrenschöße. Durch ihren unwiderstehlichen, verführerischen Blick erobert sie auch ziemlich schnell Männerherzen.

Baron hat einen großen Freiheitsdrang und hasst es für länger als ein paar Stunden zu Hause eingesperrt zu sein.

„Ein Freigeist und eine Rabenmutter“

Es ist schon mal vorgekommen, dass sie ihren Unmut über den Freiheitsentzug durch ein schönes Häufchen mitten im Wohnzimmer geäußert hat.

Im Gegensatz zu Rudzia hatte Baron merklich kein Gefallen an der Mutterschaft gefunden.

Sie hat stets versucht, ihre Kleinen den Menschen unterzuschieben, um sich so schnell wie möglich dem wilden Strom des Lebens wieder hingeben zu können.

Hast du auch Katzen und welche Eigenheiten haben sie?

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.