Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Das Grauen für deine Wohnung – die besten Basteltipps zu Halloween Teil 3

Share

Jetzt wird es wieder gruselig. Im dritten Teil unserer Halloween-Basteltipps spielen Fledermäuse, besondere Lampen, Skelette und pelzige Spinnen die Hauptrolle. Viel Spaß beim Basteln!

Die Fledermäuse

Halloween_Bateltipps3Hier kommt der Spuk-Spaß aus dem Wurzelimperium für dein Wohnzimmer. Mit diesem tollen Deko-Gegenstand verbreitest du Angst und Schrecken in luftiger Höhe unter deiner Zimmerdecke. Denn das schaurige Fledermaus-Mobile bietet dir nicht nur eine herausragende Grusel-Optik, sondern lässt sich auch relativ einfach erstellen.

Zuerst schneidest du aus einem Stück schwarzer Pappe einen Ring. An diesem werden später die Fledermäuse befestigt. Nachdem du den Ring ausgeschnitten hast, malst du dir eine Fledermaus-Schablone auf ein Stück Papier und schneidest sie aus.

Die Schablone legst du anschließend auf die schwarze Pappe und schneidest mehrere Fledermäuse aus. In jede Fledermaus machst du ein kleines Loch und befestigst sie mit einem Faden am Ring. Sobald du alle Fledermäuse am Ring befestigt hast, kannst du den Ring aufhängen, dadurch baumelt nun gleich ein ganzer Schwarm Fledermäuse unter deiner Wohnzimmerdecke.

Das leuchtende Spinnennetz

Dieses Spinnennetz flackert schaurig schön. Mit einer selbstgebastelten Spinnenlampe sorgst du für eine ganz besondere Lichtstimmung. Dafür benötigst du lediglich einen Frühstücksbeutel oder eine Butterbrottüte sowie ein Teelicht.

Lege den Beutel auf eine feste Unterfläche und male mit einem schwarzen Filzstift ein Spinnennetz und eine gruselige Spinne auf den Beutel. Warte kurz, bis die Farbe getrocknet ist. Zerknülle nun die Tüte, damit sie noch schauriger aussieht und später eine einzigartige Lichtstimmung verbreitet.

Stelle die Tüte senkrecht hin, sodass die Öffnung nach oben zeigt. Abschließend platzierst du ein angezündetes Teelicht in der Beutelmitte. Am besten verwendest du dafür ein Teelicht, dass du sicherheitshalber in ein kleines Glas stellst. Auf diese Weise verhinderst du, dass die Tüte mit der Flamme in Berührung kommt. Fertig ist dein schaurig-flackerndes Spinnennetz!

Werde zum wandelnden Skelett

Mit diesem kreativen Basteltipp wirst du zum gruseligen Hingucker auf jeder Halloween-Party. Schließlich ist dein Körper komplett skelettiert! Auch die Spieler von 11 Legends haben dieses Kostüm gewählt.

Dafür benötigst du ein schwarzes T-Shirt, weißen Stoff und einen schwarzen Filzstift. Auf den weißen Stoff malst du mithilfe des Filzstifts die Knochen, also Rippen und Wirbelsäule. Anschließend schneidest du die Knochen aus und nähst sie auf das schwarze T-Shirt. Schon hast du ein Skelett-T-Shirt.

Natürlich kannst du dir auch noch eine passende Skelett-Hose basteln. Dazu malst du Beinknochen auf den weißen Stoff, schneidest sie aus und stickst sie auf eine schwarze Hose. Schon verwandelst du dich in ein gruseliges Ganzkörper-Skelett!

Pelzige Spinnen

Die Riesenspinne aus My Free Zoo würde perfekt in dein Wohnzimmer passen? Mit dünner Pappe, schwarzer Wolle, weißem und rotem Filz sowie vier schwarzen Pfeifenreinigern kannst du dir eine herrlich pelzige Deko-Spinne basteln. So funktioniert es:

Zuerst stellst du mit Pappe und Wolle einen Pompon her. Das ist eine Quaste und funktioniert folgendermaßen. Aus der Pappe schneidest du zwei gleich große Ringe aus, die du übereinander legst, so dass sie einen Ring bilden. Nun wickelst du die schwarze Wolle um diesen Ring, wobei du den Wollfaden nebeneinander entlang des Ringrands führst, sodass das Loch in der Mitte freibleibt. Diesen Vorgang wiederholst du solange rund um den Ring herum, bis das Loch in der Mitte nur noch eine sehr kleine Öffnung ist. Fertig ist dein Pompon.

Durch die Öffnung des Pompons steckst du nun die vier Pfeifenreiniger, sodass sich der Pompon auf der Mitte der Pfeifenreiniger befindet. Anschließend schneidest du mit einer Schere den Wollfaden entlang der Ringoberkante deines Pompons durch. Dadurch entsteht ein kleines Wollknäuel, aus dem du nun die beiden Papp-Ringe entfernst. Fertig ist der Spinnenkörper.

Die Pfeifenreiniger biegst du nun zu Beinen um. Aus dem weißen Filz schneidest du zwei kleine weiße Augen aus, aus dem roten Filz einen Mund. Sowohl Augen als auch Mund klebst du auf den Spinnenkörper. Schon hast du eine pelzige Grusel-Spinne und wunderschöne Halloween-Dekoration!

Das war es schon für heute. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren. Zum Abschluss unserer Halloween-Bastelserie erfährst du morgen im vierten Teil was sich Schauriges aus Erdnüssen und Kastanien basteln lässt, wie du einen erleuchteten Geist erschaffst und deine Wohnung mit gehängten Köpfen, Vampir-Fledermäusen und Flaschenmonstern verzierst. Sei gespannt. Happy Halloween!

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.