Gratis Spielen!Leite deine eigene Tierhandlung in Wauies!

Uptasia auf Inseltour

Share

fb_upt_luauMit dem aktuellen Wimmelevent in Uptasia möchten wir dir die Welt der Polynesier näher bringen.

Da auch die Hawaiianer zu den Polynesiern gehören, heißt das Event genau wie ihr bekanntes Fest: Lu’au.

Bis zum Ende des Wimmelevents am kommenden Montag bekommst du für jedes erfolgreich gelöste Wimmelbild eine bestimmte Menge an Hibiskusblüten.

Sie stammen ursprünglich aus der Südsee und werden dort gern zu Blumenketten gebunden.

In Uptasia bekommst du für die Hibiskusblüten entsprechende Belohnungen.

Stufe 1 – 50 Hibiskusblüten + 1 Wimmelkristall

Uptasia_Moai_Hotu_MatuaBelohnungsdeko: Moai „Hotu Matu‘a“

Hintergrund: Moai nennt man die bekannten Tuffstein-Figuren auf der Osterinsel. Als Monument der untergegangenen Zivilisation Rapa-Nui ziehen die Moai noch heute viele Touristen in ihren Bann. Hotu Matu’a hieß der Legende nach jener Häuptling, der die Osterinsel entdeckt und mit seinen Gefolgsleuten besiedelt haben soll.

Eigenschaften von Moai Hotu Matu’a: 40 Dekopunkte und ein Platzverbrauch von  2×2 Feldern

 

Stufe 2 – 350 Hibiskusblüten + 3 Wimmelkristalle

Uptasia_Floss_waaBelohnungsdeko: Floß wa’a

Hintergrund: Ein wa’a nennt man auch Auslegerkanu. Es erreicht eine höhere Stabilität durch einen Ausleger, der an zwei Querstreben befestigt ist. Mit dem wa’a fuhren die Polynesier extrem weite Strecken quer über den Pazifik und erreichten so auch sehr entlegene Inseln. Nur durch die Erfindung des wa’a  konnten die polynesischen Seefahrer den gefährliche Brandungen trotzen.

Eigenschaften vom Floß wa’a: 180 Dekopunkte und ein Platzverbrauch von 4×2 Feldern

 

Stufe 3 – 1000 Hibiskusblüten + 6 Wimmelkristalle

Uptasia_geysir_AotearoaBelohnungsdeko: Geysir „Aotearoa“

Hintergrund: Aotearoa bedeutet auf der Sprache der Maori (den neuseeländischen Einheimischen) „Neuseeland“. Wie genau der Name zu übersetzen ist, bleibt unklar. Die einzelnen Silben haben mehrere Bedeutungen: ao = Erde/Tag – tea = weiß – roa = lang/hoch.

Demnach kann Aotearoa „Wolken auf hoher See“ heißen. Das trifft durchaus auf Neuseeland zu, weil der Inselstaat für den südpazifischen Raum sehr hohe Gebirge besitzt. Dadurch entstehen lang gestreckte Föhnwolken. Man kann Aotearoa aber auch mit „Land der langen Tage“ übersetzen. Denn durch die Lage des Landes sind die Dämmerung und die Sommertage hier verhältnismäßig lang.

Eigenschaften vom Geysir „Aotearoa“: 800 Dekopunkte und ein Platzverbrauch von 7×7 Feldern.

Nun hast du viele neue Dinge über die polynesische Kultur erfahren und kannst dich sofort in das neue Wimmelevent Lu’au in Uptasia stürzen!

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.