Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Adventsgeschichte Nr.3 – Weihnachtsbäckerei bei upjers

Share

Blog_Adventsgeschichte3Am 3. Advent bei My Free Zoo:

Jedes Tier hat seine eigenen Lieblingsplätzchen. Deshalb haben sie in My Free Zoo schon vor Wochen damit angefangen. Heute sind die Vanillekipferl für die Giraffe an der Reihe.

Der Elefant und die Hasen vermischen den Zutaten, die Affen kneten den Teig und die Pfauen formen die Kipferl.

Der Zoodirektor hat wie immer das Kommando. Nach zwei Stunden ist alles mit Mehlstaub bedeckt und das dreckige Geschirr stapelt sich – aber die Tiere können sich die Vanillekipferl schmecken lassen.

In Uptasia:

In einer Stadt wie Uptasia wird das jährliche Plätzchenbacken natürlich genau organisiert. An einem Tag im Jahr produziert die Bäckerei nur Weihnachtsplätzchen. Alle Bewohner, die an diesem Tag nicht arbeiten müssen, werden bei den Maschinen eingeteilt. Welche drei Sorten es geben soll, wird vorher in einer Umfrage abgeklärt. Dann wird 24 Stunden lang gebacken. Die fertigen Plätzchen werden dann an Weihnachten an die Bewohner verteilt.

In Undermaster:

Der Minotaurus kann den Streit mit Gordon über die besten Lebkuchen der Welt einfach nicht vergessen. Seit Tagen nervt er die anderen Monster damit, dass er das Rezept seiner Oma nie bekommen wird – er hat sich schon länger mit ihr wegen einer süßen Minotaurin verkracht – Doch jetzt hat er eine Lösung gefunden!

Heute Morgen hat er alle Monster in die Küche beordert, jetzt steht er schweißüberströmt neben dem Herd. Um ihn herum stehen lauter volle Lebkuchenteller:  „Ihr Maden werdet solange hier stehen, bis ihr das richtige Rezept gefunden habt!“

Frage: Was sind Professor Flauschlings Lieblingsplätzchen?

Antwort:

Der Chef aus Kapi Hospital mag am liebsten Ingwerplätzchen zu Weihnachten. Das hat natürlich auch einen medizinischen Hintergrund, denn der Ingwerknolle werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. So hilft Ingwer bei Reiseübelkeit im Auto, der Bahn und im Flugzeug. Zudem lindert Ingwer Entzündungen und mitunter sogar Schmerzen.

Hier ein leckeres Ingwer-Plätzchen-Rezept:

240 g Dinkelvollkornmehl, ebenso viel Rohrohrzucker, 6 Eigelbe, 200 g Butter, 300 g geriebene Walnusskerne, 2 TL gemahlenen Ingwer und 2 Messerspitzen gemahlenen Kardamom zu einem Mürbeteig vermengen. Den Teig anschließend zu einer Rolle formen. Sie sollte etwa einen Durchmesser von 3 Zentimetern haben. Wenn die Teigrolle 30 Minuten lang im Kühlschrank erkaltet ist, kann man sie leicht in dicke Scheiben schneiden (etwa einen halben Zentimeter breit). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180 Grad in die mittlere Schiene des Ofens geben. Nach etwa 10 Minuten sind die Ingwer-Plätzchen fertig und können – wenn sie ausgekühlt sind – mit Puderzucker oder Schokoladen-Kuvertüre verziert werden.

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.