Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Free Aqua Zoo – Die Trickschule

Share

Was für ein Auftritt! Ab sofort können die schillernd-bunten Fische im Aqua Game Free Aqua Zoo nicht nur schwimmen, gestupst, geknuddelt und gefüttert werden, sondern sie beherrschen seit gestern mit etwas Übung auch wahre Kunststücke. Ein rasanter Innenlooping, ein Außenlooping oder gar das Rückenschwimmen – ab sofort könnt ihr den Fischen in Free Aqua Zoo akrobatische Unterwasserfortbewegung antrainieren.

Wie ihr das schafft? Indem ihr eure schuppigen Free Aqua Zoo-Lieblinge auf die Schule schickt, genauer gesagt auf die Trickschule. Dort könnt ihr ihnen raffinierte Kunststücke beibringen, bei deren Anblick garantiert jede Unterwasser-Qualle vor Neid erbleicht. Wir sagen euch, wie es funktioniert. In unserem heutigen Beitrag stellen wir euch die fischfrische Trickschule aus Free Aqua Zoo vor. Folgt uns doch einfach in die Wasser-Manege der berühmten Free Aqua Zoo-Trickschule.

Trickschule – Hier findet ihr sie

Die Trickschule befindet sich in der Stadtansicht von Free Aqua Zoo ganz links. Damit ihr sie besuchen könnt, gilt es zwei grundlegende Voraussetzungen zu erfüllen. Einerseits müsst ihr Level 3, das sogenannte Aalglatter-Level, erreicht haben, ihr gelangt ab 300 Punkten dorthin, andererseits benötigt ihr ein bestimmtes Kontingent an verschiedenfarbigen Steinen. Denn zur Freischaltung der Free Aqua Zoo-Trickschule braucht ihr: 200 rosa Steine, 125 blaue Steine und 60 grüne Steine.

Diese rosafarbenen, blauen und grünen Steine könnt ihr entweder im Shop im Bereich „Steine“ kaufen oder ihr angelt sie. Ja, ihr habt richtig gelesen! Denn neben Fischen und Müll könnt ihr mittlerweile in Free Aqua Zoo auch rosafarbene, blaue und grüne Steine aus den Seen der Umgebung ziehen. Probiert es doch einfach mal aus. Natürlich gehört auch ein Quäntchen Glück dazu, aber mit etwas Ausdauer werdet ihr die benötigte Stein-Menge in Free Aqua Zoo bestimmt angeln und sammeln können.

Trickschule – So bringt ihr euren Fischen Kunststücke bei

Nachdem ihr alle rosafarbenen, blauen und grünen Steine zusammengetragen habt, könnt ihr mit einem Klick die Trickschule in Free Aqua Zoo freischalten.

Betretet die Schule mit einem weiteren Klick. Damit sich eure lernbegierigen Fisch-Schüler ganz auf den Unterricht konzentrieren können und nicht abgelenkt werden, ist die Free Aqua Zoo-Trickschule sehr spartanisch eingerichtet. Lediglich im Fischbeutel am linken unteren Rand eures Trickschulbeckens wird euch euer Fischbestand angezeigt. Bei diesem Fischbestand handelt es sich bereits um Unterwasser-Bewohner, die in der Lage sind, Kunststücke zu erlernen. Denn nicht alle eurer Fische in Free Aqua Zoo verfügen über die entsprechenden Talente, um kunstvoll-ausgefallene Loopings erlernen zu können. So gibt es bestimme Fischarten, die für Tricks besonders geeignet sind. Das hängt jedoch nicht nur von der Fischart ab, sondern auch vom Level. Je höher das Level eurer Fische ist, desto mehr Kunststücke könnt ihr ihnen beibringen.

Vorausgesetzt, dass sie zu den begabten Fischarten gehören, die artistische Kunststücke überhaupt erlernen können. Ob das der Fall ist, seht ihr sofort am Inhalt eures Fischbeutels. Denn dort werden euch nur Akrobatik-begabte Fische angezeigt. Wenn ihr beispielsweise prüfen wollt, wie viele eurer Fische, die in allen Free Aqua Zoo-Aquarien schwimmen, überhaupt für die Trickschule geeignet sind, dann gibt es eine einfache Möglichkeit. Sammelt in euren Aquarien einfach alle Fische ein. Klickt dazu jeden Fisch in eurem Aquarium an. Daraufhin wird euch ein kleines Übersichts-Menü angezeigt mit den Bereichen „Stupsen“, „Leveln“, „Knuddeln“ und „Ins Lager“.Klickt anschließend auf den Bereich „Ins Lager“, der durch einen gelben Pfeil symbolisiert wird. Und schon befindet sich euer Fisch im Beutel.

Nachdem ihr eine Auswahl von Fischen oder auch alle eure Fische mithilfe des gelben Pfeils in euren Free Aqua Zoo-Fischbeutel geklickt habt, geht anschließend in die Stadt und sucht dort die Trickschule auf. Sobald ihr die Schule betreten habt, werft einfach einen Blick auf den Beutel. Dort werden euch nun nur noch jene Fische angezeigt, die sich auch wirklich trainieren lassen. Alle anderen Free Aqua Zoo-Flossenträger, die keine Fähigkeiten für Kunststücke besitzen, sind mit dem Betreten der Trickschule gewissermaßen unsichtbar im Beutel geworden.

Trickschule -Tolle Loopings und die Aquariumdecke von unten sehen

Nachdem euch nun eure artistisch begabten Fische im Beutel angezeigt werden, könnt ihr sie mit einem Klick vom Beutel ins Wasser der Free Aqua Zoo-Trickschule befördern.

Hinweis: Falls keine Fische in eurem Trickschul-Fischbeutel angezeigt werden, dann fehlen euch noch entsprechende Fische. Fangt und levelt einfach weiterhin fleißig eure Seen- und Aquarienbewohner, dann wird es schon klappen. Das packt ihr!

Nachdem ihr nun alle Fische per Klick vom Beutel ins Trickschul-Becken befördert habt, kann der eigentliche Unterricht beginnen. Klickt einfach den Fisch an, den ihr gerne als Erstes trainieren wollt. Es werden euch nun die Daten des Tricks angezeigt. In unserem Fall handelt sich um einen Innenlooping. Zusätzlich seht ihr weitere Angaben zu unserem ausgewählten Trainings-Fisch. Unser Prachtexemplar ist ein Tankerfisch aus Free Aqua Zoo mit Level 8, der momentan noch keinen Namen hat. Den Angaben könnt ihr weiterhin entnehmen, dass unser Tankerfisch 20 Versuche, also 20 Trainingseinheiten, zu je 25 Minuten benötigt, um den Innenlooping-Trick zu beherrschen. Insgesamt wäre unser Fisch also 500 Minuten mit dem Training beschäftigt, bis er den Trick erlernt hat. Der Preis für dieses Kunststück beträgt 6 Coins. Doch bevor ihr euch für einen Trick entscheidet, sollte ihr sicherheitshalber erst einmal das Level eures Fisches kontrollieren.

Denn sobald ihr euren Mauszeiger auf die kleine Abbildung mit dem Innenlooping bewegt, wird euch in einem zusätzlichen Fenster angezeigt, ob ihr eurem Free Aqua Zoo-Fisch bereits den Trick beibringen könnt. Hier spielt vor allem das Level eine Rolle. Leider ist das Level unseres Tankerfischs noch zu niedrig.

Wenn ihr anschließend auf die Dreiecke neben der kleinen Abbildung klickt, könnt ihr euch die weiteren Tricks, bspw. den Außenlooping und das Rückenschwimmen, anschauen. Sie werden euch in Free Aqua Zoo jeweils mit einem eigenen kleinen Bild (ähnlich wie bei der Innenlooping-Darstellung) angezeigt. Hier könnt ihr ebenfalls überprüfen, ob euer Fisch überhaupt in der Lage ist den Trick zum jetzigen Zeitpunkt zu erlernen. Bewegt auch hierbei euren Mauszeiger auf die kleine Abbildung des Tricks, dann seht ihr, ob das Level eures Fischs in Free Aqua Zoo schon ausreicht.

Bei unserem Tankerfisch ist derzeit nur das Rückenschwimmen möglich. Zumindest kann er auf diese Weise kunstvoll durchs Wasser gleiten und später die Aquariumdecke betrachten. Das ist ja auch schon etwas Schönes. Nachdem wir den passenden Trick über die Dreiecke ausgesucht haben, klicken wir direkt auf die „Rückenschwimmen“-Abbildung. Statt des vorherigen Hinweises, dass unser Level nicht ausreicht, startet nun das Training.

Free Aqua Zoo Trickschule – Tipps, Tricks und Cheats

WICHTIG: Jeder Trick benötigt eine bestimmte Anzahl von Trainingseinheiten. Unser Tankerfisch muss 20 Trainings je 20 Minuten absolvieren, bis er das Rückenschwimmen beherrscht. Allerdings müsst ihr jede Trainingseinheit in Free Aqua Zoo einzeln starten. Das bedeutet: Wenn euer Fisch die erste Trainingsrunde absolviert hat, dann müsst ihr die zweite Runde anklicken, um sie zu starten. Das Gleiche gilt für die dritte, vierte, fünfte und jede weitere Runde. Ihr müsst also alle Runden per Klick starten. Es reicht somit nicht aus, wenn ihr bspw. einmal auf die Rückenschwimmen-Abbildung klickt und dann erwartet, dass alle Runden automatisch ablaufen. Euer Free Aqua Zoo-Fisch benötigt stattdessen fleißiges Training. Erst, wenn euer Fisch alle Trainingseinheiten absolviert hat und sein Trickschul-Unterricht abgeschlossen ist, könnt ihr ihn in eines euer Aquarien bringen. Dort führt er dann immer mal wieder sein Kunststück vor und beeindruckt seine schwimmenden Artgenossen mit ausgefeilten Vorführungen. Soviel zum Thema Free Aqua Zoo Trickschule-Tipps, Tricks und Cheats.

Wichtig: Bitte beachtet: Fische, die Tricks gelernt haben, können nicht mehr für Tagesaufgaben, Quests oder Kunden in Free Aqua Zoo verwendet werden! Und: Ein Fisch, der bereits einen Trick gelernt hat, kann nicht mehr auf die Trickschule gehen. Das bedeutet: Einen weiteren oder einen neuen Trick kann er nicht mehr erlernen.

Hinweis: Zum Abschluss: Ab sofort könnt ihr übrigens auch das Zuchtgebäude ab Level 3, dem Aalglatter-Level, mit bunten Steinen freischalten und süße Babyfische züchten..

So, das waren soweit unsere Ausführungen zur Free Aqua Zoo-Trickschule. Wir hoffen, dass euch unser heutiger Blog-Beitrag interessante Informationen geboten hat und würden uns freuen euch in der Trickschule von Free Aqua Zoo zu begrüßen. Wir wünschen euch spannende Stunden mit Free Aqua Zoo: www.freeaqua zoo.de

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.