Gratis Spielen!Leite deine eigene Tierhandlung in Wauies!

Ausbildungsmesse Bamberg: der upjers Erfahrungsbericht

Share

Bambergs Oberbürgermeister Starke (2.v.r.) hatte sichtlich Spaß am upjers Stand.

Wir von upjers sind in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Ausbildungsmesse in Bamberg vertreten gewesen. Wir – das waren Fabian, Julian und ich, die Ausbilderin bei upjers. Unser Ziel war es, junge Leute für den Job als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung zu begeistern.

Dabei war mir aufgefallen, dass ziemlich viele Jugendliche offensichtlich nur auf der Ausbildungsmesse waren, weil ihre Schule sie dazu zwingt. Eigentlich schade, denn wo kann man sonst so viele Ausbildungsbetriebe der Region an einem Ort bequem antreffen?!

Wer, wie, was, wo?!?

Der upjers Stand in der Brose Arena war leider nicht sehr leicht zu finden. Deshalb ist bestimmt nicht jeder, der sich für unsere Ausbildung interessiert, auch zu uns gekommen.

Denn auf der Messe selbst stechen meist nur die sehr großen Firmen und Stände ins Auge. Dabei haben auch kleinere und mittelständische Unternehmen – wie upjers – viel zu bieten. Bei uns sind Azubis nicht nur „eine Nummer“, sondern werden ganz individuell betreut und das Arbeitsklima ist sehr familiär.

Weitere Pluspunkte: Speziell die Games-Branche ist für ihren coolen Umgang bekannt. Wir duzen sogar unseren Geschäftsführer! Das dürfen selbstverständlich auch unsere Azubis. Mit der Kleiderordnung sieht man es ebenfalls sehr locker. Besonders toll ist die gratis Verpflegung: Kaffee, Tee, Mineralwasser, Obst und jede Menge Gummibärchen.

Fachinformatik nur für Abiturienten?

Nicht wenige Eltern und Jugendliche waren bereits ein wenig desillusioniert, als sie zu uns kamen. Angeblich hätten es Realschul-Absolventen sehr schwer, sich gegen Abiturienten bei der Bewerbung durchzusetzen und später bei der Ausbildung mitzuhalten.

An dieser Stelle möchte ich etwas klarstellen: Meiner Erfahrung nach kann jeder diesen Beruf erlernen – Hauptsache die Lerneinstellung stimmt. Wir haben bereits Azubis mit ganz unterschiedlichen Lebensläufen eingestellt und erfolgreich zum Abschluss geführt.

Gerade diese Mischung aus verschiedenen Bildungswegen macht doch ein gutes Entwicklerteam aus. Ich habe bei meiner Tätigkeit festgestellt, dass junge Menschen mit unterschiedlichen Abschlüssen sich perfekt ergänzen. Jeder bringt eigene Stärken ins Team und am Ende können alle voneinander lernen.

Deshalb nehmen wir bei upjers jedes Jahr mindestens einen Realschüler!

Welche Vorkenntnisse braucht man?

Oft fragten mich Standbesucher: „Aber da muss man als Bewerber doch bestimmt schon Programmier-Kenntnisse mitbringen, oder?“

Klare Antwort: Nein, schließlich sollst du das Programmieren ja noch von uns lernen. Du musst lediglich unseren Einstellungstest bestehen. Doch keine Sorge: dafür sind keinerlei Vorerfahrungen nötig.

upjers legt aber Wert auf logisches Denken, Begeisterung für Mathematik und Teamfähigkeit.

Ich hoffe, ich konnte mit einigen Vorurteilen über die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in aufräumen. Schließlich waren Frauen vor einigen Jahren in der IT-Branche auch noch eine Ausnahmeerscheinung.

Das ist inzwischen schon längst überholt. Doch ein bisschen Arbeit liegt noch vor uns: Also, bewirb dich – egal ob männlich oder weiblich, egal ob Abi oder nicht! Wir freuen uns auf dich!

Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnis bitte per Mail an: jobs@upjers.com

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.