Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Wir sind ein eingespieltes Team ehrgeizig und fleißig

Share

In unserer neuen Reihe „Community Interviews“, in der wir in jedem Monat Mitglieder der upjers-Community vorstellen, ist diesmal die 67-jährige My Free Zoo Spielerin overpower60 aus Strullendorf an der Reihe. Sie ist Laptop Gamerin und Orga-Leitung des My Free Zoo Stehaufmännchen-Clans.

Wie bist du zum Spiel gekommen?

Lange ist es her. Ca. 7 Jahre. Eine Mitspielerin erzählte mir, dass sie vor einigen Tagen My Free Zoo angefangen hat und das soll ich mir unbedingt ansehen mit den Schweinen und den Hasen. Na ja und seitdem spiele ich es.

Was gefällt dir an dem Spiel am besten und warum würdest du es weiterempfehlen?

Am schönsten ist die Gemeinschaft in der Orga.

Wenn du Game Designer wärst, was würdest du am Spiel ändern?

Ich würde auf die Größe der Tiere im Vergleich zu den Gehegen achten. Museumstiere sind viel zu groß im Vergleich zu den Gehegen

Was war dein größter Erfolg bislang im Spiel/ bislang mit deinem Clan?

Dass wir die Seite 1 in der Rangliste erreicht haben.

Dein ultimativer Tipp fürs Spiel, um z.B. schneller zu leveln, schöner zu dekorieren, erfolgreicher zu wimmeln oder einfacher Freunde zu finden?

Für mich passt das so alles.

Dein ultimativer Tipp: Wie leite ich am besten einen Clan? Wie finde ich neue Mitglieder? Wie hält man die Mitglieder bei Laune? Wie macht man schneller Clanfortschritte?

Bei uns ist das sehr einfach, da wir uns alle kennen. Jeder hat mal einen Tipp. Dann nimmt man das Telefon und wird den Tipp los.

„Neue Mitglieder sind schwer zu finden, wir sind ein eingespieltes Team ehrgeizig und fleißig.“

Erzähl uns noch etwas über dich – was machst du, wenn du nicht My Free Zoo spielst?

Oje. Was mach ich? Mit 67 hat man das Recht mal weniger zu tun. Ich bin in Rente, mein Mann arbeitet noch. Ich koche täglich und habe 2 Hunde die raus müssen. Der Garten braucht auch Pflege und Urlaub muss auch sein. Demnächst steht im Norden wieder ein Orgatreff an. Da kommt auch meine Freundin und Orgachefin der Neuen Heimat. Das machen wir mindestens 1-mal im Jahr.

Wie läuft so ein Orga-Treffen ab, wer organisiert das Ganze und kommen wirklich alle Mitspieler zum Treffen?

Unser Treffen fiel heuer wegen Corona leider aus. Wir haben uns aber schon öfters getroffen – meist in Niedersachen am Kronensee. Alle Spieler können leider nicht kommen. Eine Spielerin fährt mit uns immer mit in den Urlaub an den Kronensee, die anderen kommen dann an dem ausgemachten Tag. Alle von den Stehaufmännchen. Dazu kommt natürlich auch meine Freundin, die die Neue Heimat gegründet hat. Der Tag ist immer sehr schön. Ich muss immer Leberkäse in der Aluform mitbringen, das kennen die da oben nicht und Leberkäse aus Bayern schmeckt natürlich sehr gut. Wir lachen sehr viel und viel zu schnell vergeht dieser Tag.

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.