Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Dinosaur Park: Primeval Zoo – So entstehen die 3D-Dinos

Share

Wenn das grobe Spielkonzept für ein neues Game steht, dann beginnt eine der spannendsten Phasen für uns: Die Erstellung der Grafiken. Sie sind das Herzstück des Spiels – zumindest für Außenstehende. Denn während der Code für die Spieler*innen unsichtbar bleibt, interagieren sie ständig mit dem Interface sowie den von uns entworfenen Charakteren und Items. In Dinosaur Park: Primeval Zoo sind das natürlich die Dinosaurier.

Daher ist es Zeit den Schleier ein wenig zu lüften und dir zu zeigen, wer eigentlich hinter den schönen Dinos und Urzeitmonstern steckt – aber auch wie viel Arbeit deren Erstellung und Animation bedeutet. Derzeit arbeiten hauptsächlich drei 3D-Grafiker*innen bei upjers an den Dinosaurier-Modellen. Sie sind ziemlich beschäftigt, aber Selina hat die Zeit gefunden, uns Rede und Antwort zu stehen.

Was ist die größte Herausforderung beim Entwerfen der Dinos für unser Spiel und warum?

Die Konzeptfindung. Bevor mit der konkreten Umsetzung begonnen wird, suchen wir für jedes Tier eine aussagekräftige Form und eine interessante, harmonische Farbgebung. Dass sich Form, Farben und Muster gegenseitig unterstützen, ist dabei die größte Herausforderung, aber auch der spannendste Teil im Designprozess.

Was hat am meisten Spaß gemacht beim Erstellen der Dino-Modelle?

Am meisten Spaß macht mir – neben dem Konzept am Anfang – der Feinschliff am Schluss, also die Details im Gesicht und das Fine-Tuning der Farben.

Welcher ist dein Lieblingsdino im Spiel und warum?

Es gibt viele interessante Dinosaurier, also ist es schwer sich auf einen zu beschränken. Vom Design mag ich den Altirhinus, den mein Kollege Aljoscha entworfen hat, und vom Niedlichkeitsfaktor den Bambiraptor gern.

Wie lange braucht man in etwa, bis so ein Dino fertig erstellt und animiert ist?

Da ich für die Erstellung und Texturierung von Assets zuständig bin kann ich nur dazu etwas sagen. Für ein fertiges 3D-Modell ohne Animation brauche ich je nach Dino zwischen 18 und 25 Stunden.

Weitere Skizzen und ein kurzes Video mit einer Animation zum Protoceratops findest du hier in einem früheren Artikel zu Dinosaur Park: Primeval Zoo: Wie die Dinos laufen lernen

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail
One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.