Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Dinosaur Park: 3 einfache Profi-Tipps für ein sauriermäßiges UI

Share

Das UI (User Interface) in einem Spiel sind alle Buttons, Menü-Punkte und sonstige Icons, die euch zu den Funktionen des Games führen. Auch hierfür investieren die Grafiker:innen bei upjers viel Zeit und Mühe, denn schließlich sollt ihr euch ja in Dinosaur Park: Primeval Zoo gut zurecht finden. Doch worauf achten unsere Graphic Artists, wenn sie das UI erstellen? Das haben wir Patti und Linda gefragt, die federführend an der Erstellung des Dino-UIs beteiligt waren. Hier sind ihre Tipps:

1. UI-Profi-Tipp: WYSIWYG

What You See Is What You Get – soll heißen: Bei einem guten UI ist eine leicht verständliche Spielführung das A und O. Die größte Herausforderung dabei ist, eine Balance zu finden zwischen guter Spielführung und schönem Design. Nicht immer ist das, was schön ist, auch leicht verständlich. Daher ist weniger manchmal mehr, damit die Spieler:innen die Funktionen leicht erkennen.

Gerade Dinosaur Park: Primeval Zoo ist ein umfangreiches Spiel mit vielen Features. Unsere Aufgabe als UI-Designerinnen war es, diese Game Features möglichst verständlich und übersichtlich zu gestalten.

2. UI-Profi-Tipp: Informativ, strukturiert, bunt

Auch das Designen leicht erkennbarer Icons gehört zu einem guten UI dazu. So soll man im Shop auf dem ersten Blick die verschiedenen Unterkategorien gut voneinander unterscheiden können.

Gleichzeitig soll der Spielablauf flüssig sein und wichtige Informationen den Spieler:innen direkt ins Auge fallen. Daher werden diese oft mit knalligen Farben hervorgehoben. Das haben wir auch in Dinosaur Park: Primeval Zoo so umgesetzt.

3. UI-Profi-Tipp: Thematisch passend designen

Das Game-UI sollte immer einzigartig sein. Die Spieler:innen sollten auch ohne Logo gleich erkennen können, in welchem Spiel sie sich gerade befinden. Das Design von Dinosaur Park: Primeval Zoo ist angelehnt an die Urzeit und Natur: viel Stein, Pflanzen und Holz. Das Thema ist auch in kleinen Details vorhanden, zum Beispiel bei den Währungen. Die Münzen haben einen Krallenabdruck und die Premiumwährung ist ein kristallisierter Ammonit.

Weitere Artikel zum Entwicklertagebuch von Dinosaur Park: Primeval Zoo

So entstehen die 3D-Dinos

Wie die Dinos laufen lernen

Mit Förderung zum besseren Spiel

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.