Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Frauenpower bei Upjers: Girls Day war ein voller Erfolg

Share

Girls just wanna have fun? Umso besser, wenn man Spaß und Job unter einen Hut bringen kann! Beim Girls Day bei der Bamberger Spieleschmiede Upjers durften neun junge Frauen in die Arbeitsbereiche der Spieleentwicklung hineinschnuppern.

Game Design, Grafiken, Programmierung – die bunte Welt der Computerspiele-Entwicklung besitzt seit jeher eine magische Anziehungskraft für Jung und Alt. Doch dass das Bild des typischerweise männlichen, im dunklen Keller heimischen Zockers längst überholt ist, beweist unlängst der Girls Day in Bamberg. Neun Schülerinnen aus Bamberg warfen am 14. April einen Blick hinter die Kulissen von Upjers, einem der größten Browsergame-Unternehmen in Deutschland.

Vanessa Lochmann, Auszubildende für Fachinformatik mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung bei Upjers, sieht in der Spielebranche eine große Chance für ihre weiblichen Altersgenossen: „Ich bin selbst vor wenigen Jahren durch Upjers in die Spielebranche gerutscht und liebe meine Ausbildung. Dabei ist immer Kreativität und Engagement gefragt und das hat auch den Mädels beim Girls Day richtig Spaß gemacht.“ Durch kleine Programmieraufgaben führte sie zusammen mit ihrem Azubi-Kollegen Johannes Schnapp zwei Mädchen an die technische Seite der Browserspiele-Entwicklung heran. Am Ende hatten sie eine eigene einfache Homepage mit Bildern gestaltet. Vanessa Lochmann ist vom Engagement der Girls Day-Teilnehmerinnen begeistert: „Die Lernbereitschaft der Mädchen hat mich beeindruckt. Alle Aufgaben wurden sehr gut gelöst!“

Auch Game Designerin Daniela Heim zeigte vier Mädchen, worauf es bei einem erfolgreichen Grundkonzept für ein kostenloses Browsergame ankommt. Die Computerspiele-Industrie gehört zu den boomenden Wirtschaftszweigen, wobei gerade der Online-Bereich in den letzten Jahren ein enormes Wachstum aufweist. Ein gut durchdachtes Konzept ist deshalb ein sehr wichtiger Teil der Spielentwicklung, um sich am Markt durchsetzen zu können. Gemeinsam mit ihrer Betreuerin hat das Team ihre ganz eigene Idee für ein neues Browsergame ausgearbeitet.

Mit immer neuen Technologien wird auch die grafische Gestaltung von Spielen im Browser immer aufwendiger. Damit ein Spiel etwas fürs Auge bietet, erschafft Sascha Wachter bei Upjers Spielgrafiken. Beim Girls Day führte der 3D-Grafiker drei Mädchen in die Arbeit mit Photoshop und Grafik-Tablets ein. Mit den Tablets ist es möglich, Handzeichnungen direkt auf dem Bildschirm zu visualisieren und dort zu bearbeiten. Sascha Wachter ist mit den Ergebnissen der Teilnehmerinnen sehr zufrieden: „Innerhalb kürzester Zeit sind die die Mädchen sicher mit den Grundfunktionen des Programms umgegangen und haben tolle Bilder erschaffen.“
Das positive Feedback nach der Veranstaltung zeigt, wie spannend die Arbeit in der Gamesbranche ist. Neben den Ausbildungsmöglichkeiten bietet Upjers auch viele interessante Jobs in der Spielentwicklung und freut sich über Bewerbungen von neuen Talenten.

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.