Kapi Hospital - Forschung für bessere Medikamente | upjers.com Blog
Gratis Spielen!Leite deine eigene Tierhandlung in Wauies!

Kapi Hospital – Forschung für bessere Medikamente

Share

In unserem heutigen Blog-Beitrag zur skurril-humorvollen Krankenhaus-Simulation Kapi Hospital stellen wir euch das Forschungszentrum in Bruchberg sowie die Kapi Hospital Forschung vor. Im Forschungszentrum könnt ihr eure Medikamente verbessern. Das Forschungszentrum befindet sich in Bruchberg, der zweiten Kapi Hospital-Stadt, am oberen Stadtrand.

Mit einem Klick betretet ihr das Kapi Hospital Forschungszentrum und die Kapi Hospital Forschung. Anschließend seht ihr drei Forschungs-Slots in Form von Reagenzgläsern. Indem ihr auf die kleine roten Rechts- oder Links-Pfeile neben den Slots klickt, könnt ihr eines eurer Medikamente auswählen, das ihr im entsprechenden Slot mittels Kapi Hospital Forschung erforschen und ausbauen könnt. Sobald ihr das passende Medikament ausgewählt habt, drückt ihr auf den roten Knopf. Schon startet die erste Forschungsstufe der Kapi Hospital Forschung.

Insgesamt gibt es bei der Kapi Hospital Forschung 25 Forschungsstufen pro Medikament. Mit jeder Forschungsstufe verbessert sich die Wirkung und Heilgeschwindigkeit eures Medikaments. Wenn ihr Stufe 25, die Höchststufe, erreicht habt, könnt ihr die Forschung für das entsprechende Medikament gegen Coins archivieren lassen. Dadurch bleibt das Medikament immer auf Stufe 25.

Ihr könnt aber auch, wenn ihr das Medikament nicht archivieren wollt und trotzdem den Slot wieder nutzen möchtet, die Forschung über das kleine Kreuz am oberen Rand des Reagenzglases abbrechen. Allerdings gehen dann alle zuvor erreichten Forschungsstufen der Kapi Hospital Forschung verloren.

Nun kennt ihr die Kapi Hospital Forschung in Bruchberg. Probiert sie doch gleich aus. Übrigens, jeden Mittwoch fährt der Bus kostenlos nach Bruchberg – im lustigen Browsergame Kapi Hospital.

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.