Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Funny Pizza – Die Stadt (Teil 1: Pizzeria)

Share

Nachdem wir euch im Upjers-Blog bereits einige Themen rund um unser knusprig-frisches Browsergame Funny Pizza vorgestellt haben, möchten wir euch nun die verschiedenen Orte und Einrichtungen in der Stadt sowie im Industriegebiet in einer mehrteiligen Serie vorstellen. In unserem ersten Eintrag werden wir euch die Pizzeria mit ihren Einrichtungsgegenständen präsentieren – vom Pizzaofen bis zum Getränkeregal. Einige der Funktionen werdet ihr zwar erst in späteren Funny Pizza-Leveln nutzen können, so gibt es beispielsweise die Salatbar ab Level 3 und die Eisvitrine ab Level 10, da wir euch jedoch einen umfassenden Überblick bieten wollen, unabhängig vom Level, in dem ihr euch gerade befindet, stellen wir euch bereits jetzt alle zentralen Einrichtungsbereiche der Pizzeria vor.

Nachdem ihr euch in euren Funny Pizza-Account eingeloggt habt, erscheint die Übersicht. Dort wird euch die Stadt und das Industriegebiet angezeigt. Das Industriegebiet mit seinen zahlreichen Unterbereichen erscheint in der Übersicht allerdings erst ab Level 5. Vorher könnt ihr es noch nicht sehen. Wir beginnen in dieser mehrteiligen Funny Pizza-Serie jedoch mit der Pizzeria. Dazu geht es in die Stadt. Klickt einfach die Stadt in Funny Pizza an.

Anschließend seht ihr die unterschiedlichen Teilbereiche der Stadt. Diese sind: der Marktplatz, der Supermarkt, das Bildungszentrum, der Küchenfachmarkt, die Pizzeria und natürlich das Warenlager. Klickt nun die Pizzeria links unten in der Stadtansicht an.

Und schon befindet ihr euch mitten in eurer ersten gastronomischen Einrichtung. Den Pizzaofen könnt ihr bereits von Anfang in Betrieb nehmen und nutzen. Wie das bei Funny Pizza genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Das Prinzip des Pizzaofens gleicht dabei den meisten anderen Einrichtungsgegenständen. Dazu gibt es aber später noch mehr Infos. Allgemein gilt jedoch: Die Funny Pizza-Zutaten für Pizzaofen, Salatbar, Nudelecke und Eisvitrine erhaltet ihr immer im Supermarkt.

Wenn ihr die entsprechenden Waren im Supermarkt eingekauft haben, erscheinen sie automatisch in eurem Warenlager. Damit ihr sie allerdings zu leckeren Gerichten – sei es Pizzen, Nudelspezialitäten oder Salaten – weiterverarbeiten könnt, benötigt ihr zuvor Rezepte. Die Rezepte erhaltet ihr im Bildungszentrum. Damit ihr in Funny Pizza wiederum Rezepte und Waren verarbeiten könnt, sind natürlich als Erstes Einrichtungsgegenstände notwendig. Also Pizzaofen, Salatbar, Nudelecke und Eisvitrine. Ihr erhaltet sie bei Funny Pizza im Küchenfachmarkt. Dort könnt ihr sie, je nach eurem Levelstand, für Funny Dollar einkaufen.

Auch das Getränkeregal ist im Küchenfachmarkt ab Level 11 erhältlich. Allerdings müsst ihr für die Getränkeherstellung keine einzelnen Zutaten kaufen und diese mischen, sondern es reicht vollkommen aus, wenn ihr die entsprechende Schankerlaubnis im Bildungszentrum kauft. Dort gibt es verschiedene Formen der Schankerlaubnis: vom Wasser über den Erdbeersaft und Weißwein bis zum edelsten Produkt, dem Champagner. Doch bevor wir zum Getränkeregal in Funny Pizza kommen, fangen wir mit dem ersten Einrichtungsgegenstand in der Pizzeria an: dem Pizzaofen.

Der Pizzaofen befindet sich in eurer Pizzeria auf der rechten Seite. Im Verlauf des Funny Pizza-Tutorials, also bei der Spieleinleitung, lernt ihr, wie ihr den Ofen einrichtet und in Betrieb nehmt. Nachlesen könnt ihr es hier. Den Pizzaofen könnt ihr von Anfang an nutzen, allerdings stehen euch zu Beginn nur zwei Slots für die Zubereitung von Pizzen zur Verfügung. Je höher ihr in den Leveln aufsteigt, desto mehr Slots könnt ihr euch mit selbst verdienten Funny Dollar kaufen. Funny Dollar ist die Spielwährung im Browsergame Funny Pizza. Ihr erhaltet sie bspw. wenn ihr eure hergestellten Pizzen verkauft. Für Funny Dollar könnt ihr euch im weiteren Spielverlauf auch zusätzliche Rezepte kaufen.

Somit könnt ihr in höheren Leveln mehr Pizzen herstellen als zu Spielbeginn, schließlich stehen euch mehr Slots für die parallele Zubereitung von Speisen zur Verfügung. Durch weitere Rezepte seid ihr zudem in der Lage eine größere Essens-Auswahl anzubieten, was euch natürlich ein höheres Honorar beim Verkauf und zusätzliche Kundschaft bringt. Wie eine einigermaßen umfangreiche Rezeptauswahl und ein Ofen mit zahlreichen Slots im Pizza Game Funny Pizza aussieht, zeigt euch der nächste Screenshot.

Ab Level 3 könnt ihr euch dann zusätzlich zum Pizzaofen eine Salatbar einrichten, die ihr im Küchenfachmarkt erhaltet.

Die Produktionsweise ist dabei ähnlich wie bei der Herstellung von Pizzen. Die Rezepte gibt es im Bildungsmarkt, die Zutaten im Supermarkt. Nachdem ihr beides in Funny Pizza gekauft habt, könnt ihr die entsprechenden Kreationen in der Salatbar erstellen.

Ab Funny Pizza-Level 7 kommt dann die Nudelecke hinzu.

Auch hier greift ihr bei der Zubereitung auf Rezepte (Bildungszentrum) und Lebensmittel (Supermarkt) zurück.

Ab Level 10 folgt dann die Eisvitrine in Funny Pizza.

Bei der Eisvitrine verwendet ihr ebenfalls Rezepte und Supermarkt-Zutaten.

Ab Level 11 könnt ihr euch dann das Getränkeregal in Funny Pizza anschaffen.

Beim Getränkeregal funktioniert die Herstellungsweise allerdings anders als bei Pizzaofen, Salatbar, Nudelecke und Eisvitrine.

Denn für Wasser, Säfte, Wein, Bier und Chamagner müsst ihr keine Zutaten kaufen, sondern ihr benötigt lediglich eine Schankerlaubnis für das entsprechende Getränk in Funny Pizza. Ihr erhaltet sie im Bildungszentrum.

So, jetzt kennt ihr bereits die Pizzeria mit ihrer Einrichtung. Demnächst wird die Serie zu den Orten und Einrichtungen in der Stadt mit einer weiteren Folge zu Supermarkt, Warenlager, Küchenfachmarkt und Bildungszentrum fortgesetzt. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim virtuellen Pizzabacken! Wir freuen uns auf euch. Spielt mit: www.funnypizza.de

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail
2 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.