Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Cubicos Tale – Sind Cheats, Tipps und Tricks möglich?

Share

Welche Cheats, Tipps und Tricks gibt es in der kunterbunten Mal-Simulation Cubicos Tale? Diese Frage haben sich sicherlich alle begeisterten Spieler, die regelmäßig Bilder im Farbenreich Kolorito malen, schon irgendwann einmal gestellt. Direkte Cubicos Tale Cheats sind natürlich nicht möglich und würden sicherlich auch das Spielerlebnis und Spielvergnügen trüben, dafür gibt es in Cubicos Tale aber einige interessante Tipps, Tricks und Kniffe, die wir euch gerne in unserem heutigen Blog-Beitrag vorstellen würden. Denn gerade für „Notsituationen“ gibt es einige interessante Infos zum Thema Cubicos Tale Cheats, Tipps und Tricks beispielsweise, wenn euch in Cubicos Tale die Pigmente ausgegangen sind und ihr keine Steine mehr produzieren könnt.

Selbst in einer solchen Lage könnt ihr noch etwas unternehmen, um euch selbst zu helfen. Prinzipiell gilt: Für das Bildermalen in Cubicos Tale benötigt ihr Steine. Die Steine könnt ihr in euren Fabriken herstellen und bemalen. Allerdings kostet das Herstellen und Bemalen von Steinen sogenannte Pigmente. Das ist die Spielwährung in Cubicos Tale. Doch was könnt ihr tun, wenn ihr keine Pigmente mehr habt und somit auch keine weiteren Steine mehr produzieren könnt? Ihr aber trotzdem ständig Cubicos Tale-Malaufträge erhaltet, für die spezielle Steine einer bestimmten Farbe und Form benötigt werden, was Pigmente kosten würde, die ihr aber nicht besitzt?

Dann scheint guter Rat teuer zu sein. Den Kopf braucht ihr aber auf keinen Fall hängen zu lassen. Es gibt eine passende Lösung aus dem Themenbereich Cheats, Tipps und Tricks in Cubicos Tale. Wir haben sie für euch getestet. In unserem Fall hatten wir nur noch 6 rote Einzelsteine und 22 gelbe Einzelsteine, der aktuelle Kontostand unserer Spielwährung betrug 0 Pigmente. Ausstattungstechnisch sicherlich kein Hit, um Bilder zu malen, aber wir haben es trotzdem versucht. Mit dem Bus sind wir in Cubicos Tale ins nächste Dorf, also nach Steinmare, gefahren.

In Steinmare angekommen, haben wir das erste Gebäude, die Villa links oben, betreten. Für den ersten Bilderauftrag von Hans-Peter Fontoura hätten wir in Cubicos Tale 14 rote Einzelsteine benötigt. Allerdings hatten wir nur 6 rote Einzelsteine. Unsere Überlegung: Vielleicht würde ja das nächste Bild exakt zu unserer Steinanzahl passen? Deshalb haben wir die „Tauschen-Funktion genutzt und den roten Pfeil rechts oberhalb des Herzens angeklickt.

Dadurch wurde das Bild getauscht. Der nächste Mal-Auftrag, der umgehend von Hans-Peter Fontoura angezeigt wurde, war jedoch noch kniffeliger. Gefordert wurden blaue, grüne, schwarze und gelbe Einzelsteine.

Da wir jedoch kein Geld, also Pigmente, hatten, um die benötigten Cubicos Tale-Steine zu produzieren und wir dieses Bild auch nicht leer abgeben wollten, haben wir das Beste aus unserem vorhandenen Steinvorrat gemacht. Wir haben die gelben Steine auf die gelb markierten Felder gesetzt, soweit sie reichten, die restlichen roten Steine haben wir beliebig im Bild platziert und dann unser Gemälde in Cubicos Tale abgegeben.

Wahrlich kein Meisterwerk. Aber es reichte aus. Hans-Peter Fontoura gab uns für dieses doch außergewöhnliche Gemälde in Cubicos Tale insgesamt 44.65 Punkte und 223,23 Pigmente. Genug, um zumindest in unserer Fabrik weitere Steine produzieren zu können.

Ihr seht also, selbst mit farblich nicht passenden Steinen könnt ihr unvollständige Bilder malen und erhaltet Pigmente und Punkte. Bei einem Meisterwerk müssen natürlich sowohl Farbe als auch Form der Steine übereinstimmen. Aber ihr könnt in Cubicos Tale auch unfertige Gemälde einreichen und euch Punkte und Pigmente sichern.

Um dabei selbst mit wenigen Steinen möglichst viele Punkte und Pigmente zu erhalten, solltet ihr alle Steine, die die benötigte Farbe und Form haben, jedoch richtig einsetzen. Hätten wir unsere gelben Steine nicht auf die gelb markierten Steinfelder gesetzt, hätte es noch weniger Punkte gegeben. Denn prinzipiell gilt für Einzelsteine in Cubicos Tale: Die richtige Steinform bringt 1 Punkt, die richtige Farbe bringt ebenfalls 1 Punkt und wenn ihr den Einzelstein im Bildmotiv (und nicht außerhalb des Bildmotivs) platziert erhaltet ihr einen weiteren Punkt. Hätten wir unsere gelben Steine also auf Steinfelder einer anderen Farbe gesetzt, hätten wir nur zwei Punkte erhalten. Aufgrund der passenden Form und der Platzierung im Bildmotiv. Da wir unsere gelben Steine jedoch auf gelbe Steinfelder gesetzt haben, haben wir uns zumindest bei diesen Steinen die volle Punktzahl für Form, Farbe und die Platzierung im Bildmotiv sichern können, also je gelbem Einzelstein 3 Punkte.

Und: Solltet ihr in Cubicos Tale einmal in die Situation geraten, dass ihr weder Steine noch Pigmente habt, also wirklich nichts besitzt und auch nichts produzieren könnt, dann ist das auch nicht dramatisch. Schließlich habt ihr nach eurer dritten Quest in Cubicos Tale, gleich nach dem Tutorial, also dem Spieleinstieg, das Fass erhalten. Und das bringt euch täglich 50 Punkte. Ihr müsst also nur bis zum Ablauf von 24 Stunden warten und schon habt ihr wieder Pigmente, mit denen ihr ein paar Steine produzieren könnt, die ihr dann wiederum zum Malen eines unvollständigen Bildes einsetzen könnt, das euch zumindest einige Punkte und Pigmente bringt, wodurch ihr euren Pigmente-Stand in Cubicos Tale langsam aber stetig steigern könnt.

Wir hoffen, dass euch diese Infos zum Thema Cubicos Tale Cheats, Tipps und Tricks weitergeholfen haben. Übrigens: Es gibt auch Unterschiede, ob man Bilder in Häusern oder Villen malt. Was es damit auf sich hat, das verraten wir euch in unserem nächsten Blog-Beitrag zum Thema Cheats, Tipps und Tricks bei der kunterbunten Mal-Simulation Cubicos Tale. Bis dahin, wünschen wir euch viel Spaß beim Steineproduzieren und Bildermalen. Entdeckt die unterhaltsame und farbenfrohe Welt von Cubicos Tale und spielt mit: www.cubicostale.de

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.