Gratis Spielen!Leite deine eigene Tierhandlung in Wauies!

Dark Gnome: Entwickler-Interview zum Release

Share

Am Dienstag hat Dark Gnome, das neue Browsergame von upjers, die Beta-Phase verlassen und ist offiziell gestartet. Für uns der perfekte Anlass, um uns mit dem Entwickler-Team des Pixel-Rollenspiels zu unterhalten. Jule (Game Design, Balancing), Bastian (Game Design, Programmierung, Grafik) und Björn (Grafik, Animation) standen uns Rede und Antwort.

Dark Gnome unterscheidet sich sehr von den anderen upjers-Spielen. Wie seid ihr auf das für uns ungewöhnliche Setting und Genre gekommen?

Bastian: Wir mögen Rollenspiele und Rundentaktik. Da lag es nahe ein Spiel zu konzipieren, das beide Elemente beinhaltet.

Jule

Jule: Und Zwerge sind bei upjers ja schon lange dabei. Diesmal zeigen wir sie nur in einem etwas anderen Licht.

Wie sehr hat sich das Spiel während der Entwicklung verändert – entspricht das Dark Gnome, wie wir es kennen und jetzt spielen, dem, was ihr euch vorgestellt habt?

Jule: Das grundlegende Spielprinzip hat sich kaum verändert. Im Laufe der Entwicklung sind aber viele neue Bereiche hinzugekommen. Zum Beispiel das Handwerksviertel, die Taverne und zahlreiche neue Charaktere.

Bastian: Besonders wichtig war uns der (schwarze) Humor des Spiels und den haben wir beibehalten.

Habt ihr euch beim Grafikstil an einem anderen Spiel orientiert?

Björn

Björn: Ich bin ein großer Fan der Metal Slug-Reihe. Auch wenn der Pixel-Stil sich von Dark Gnome stark unterscheidet, waren die Animationen eine große Hilfe.

Hast du einen Lieblingscharakter im Spiel?

Björn: Ich habe keinen einzelnen Lieblingscharakter, muss aber zugeben, dass mir die Arbeit an detailreicheren Charakteren, die etwa Mäntel oder andere freibeweglichen Teile an sich tragen, am meisten Spaß macht. Ihre Animationen stellen nämlich eine größere Herausforderung dar.

Was war bei der Entwicklung die größte technische Herausforderung?

Bastian

Bastian: Daran basteln wir gerade noch: das PvP. Ansonsten war der Kampf mit seinen vielen Effekten und Fertigkeiten recht interessant umzusetzen. Durch den Verzicht auf Unity oder andere Game-Engines stand zu Beginn schon die Frage im Raum, ob man das Spiel mit HTML und Javascript angemessen hinbekommt. Aber ich denke, es ist uns ganz gut gelungen.

Dark Gnome ist vor einigen Tagen offiziell gestartet. Was war für euch das wichtigste Feedback, das ihr von den Beta-Spielern bekommen habt?

Jule: Wir hatten einige sehr fleißige Tester, die uns gutes Feedback zum Balancing des Spiels gegeben haben. So konnten wir einige Werte anpassen, um das Spielerlebnis zu verbessern. Auch die Usability konnten wir durch die vielen Kommentare optimieren.

Jule, Bastian und Björn haben sich übrigens als Pixel-Charaktere in Dark Gnome verewigt. Hast du sie schon entdeckt?

Kleiner Tipp: Sie trinken einen über den Durst

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.