Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Richtig Angeln bei Free Aqua Zoo

Share

Gestern ist unser brandneues Browsergame Free Aqua Zoo in die Open Beta Phase gestartet. Unsere Aquarium-Simulation fasziniert mittlerweile tausende von Fischfreunden. Passend zum Open Beta-Start von Free Aqua Zoo wollen wir Euch heute eine der zahlreichen Spielfunktionen vorstellen: das Angeln. Damit könnt Ihr Euren Fischbestand im Aquarium vergrößern.

Im Spielverlauf von Free Aqua Zoo könnt Ihr in insgesamt fünf Seen und einer Höhle angeln. Zu Eurem ersten See, der den Namen „Schmuddeliger Weiher“ trägt gelangt Ihr über das Dorf. Von Eurem Aquarium kommt Ihr zum Dorf, indem Ihr am rechten unteren Rand Eures Aquariums das Dorf-Symbol anklickt. Danach erscheint die Dorf-Ansicht.

Bevor Ihr jedoch im See angeln könnt, benötigt Ihr noch die passenden Köder. Ihr erhaltet sie im Shop, der sich in der Dorf-Ansicht links oben befindet. Klickt ihn einfach an.

Im Shop könnt Ihr, entsprechend der Anzahl Eurer Aqua Dollar, aus verschiedenen Köder-Angeboten wählen. WICHTIG: Je besser der Köder ist, desto mehr Fische angelt Ihr.

Nachdem Ihr den passenden Köder eingekauft habt, macht Ihr Euch auf den Weg zum See. Dafür klickt Ihr in der Dorfansicht rechts unten auf das Holzschild mit dem Angel-Hinweis.

Ihr seht nun die Seen-Landschaft. Wenn Ihr mit dem Mauszeiger über die bereits zugänglichen Seen fahrt, werden Euch die dortigen Fischarten angezeigt. Zusätzlich seht Ihr in der Anzeige wie viel das Angeln im See kostet. Der Preis ist dabei in AP angegeben. Das sind Angelpunkte. Je größer die Artenvielfalt und Ausbeute im See ist, desto mehr Angelpunkte müsst Ihr zahlen, um dort fischen zu können. Der „Schmuddelige Weiher“, Euer erster See, kostet 1 AP (einen Angelpunkt) und ist somit am günstigsten, allerdings gibt es dort nur einige Fischarten. Jetzt geht es aber richtig los. Um endlich angeln zu können, klickt auf den See.

Ihr seid nun direkt am See. Neben dem Wasser- und Uferbereich, Eurem Ruderboot und der Angel werden Euch in den Ecken des Bildschirms drei Symbole angezeigt.

Links unten seht Ihr mit welchem Köder Ihr angelt und wie viele Köder Ihr momentan noch habt.

Über die Symbole links oben gelangt Ihr zum Dorf oder zur Seen-Landschaft.

Die Anzeige rechts oben in der Ecke, zeigt Euch gleich zwei Werte an. Links seht Ihr die Anzahl Eurer Angelpunkte. In diesem Fall: 20/20. Dabei sind links die aktuellen Angelpunkte angegeben, rechts die maximal möglichen Angelpunkte. 20/20, wie im Bild angezeigt, bedeutet, dass Ihr momentan die maximale Anzahl an Angelpunkten habt. Also aktuell 20 Angelpunkte von maximal 20 möglichen Angelpunkten. Wie im Text bereits erwähnt, kostet jeder Angelbesuch am See Angelpunkte. Je besser die See-Qualität ist, desto mehr Angelpunkte müsste Ihr für das Fischen bezahlen. Und: Falls Ihr beim Angeln einen Gegenstand herausholt, wie beispielsweise Autoreifen, Schuhe oder Dosen, wird Euch ein Angelpunkt abgezogen. Aber keine Sorge, rechts neben der Angelpunkt-Anzeige seht Ihr eine kleine Sanduhr. Dort wird Euch die verbleibende Zeit angezeigt, bis Ihr einen weiteren Angelpunkte erhaltet. In diesem Fall dauert es noch 3 Minuten und 27 Sekunden. Eure Angelpunkte füllen sich also nach einer gewissen Minutenanzahl automatisch wieder auf. Nachdem Ihr jetzt alle Anzeigenangaben kennt, kann das eigentliche Angeln starten.

Wenn im See ein Fisch auftaucht, also ein Schatten unter der Wasseroberfläche zu sehen ist, solltet Ihr die Angel auswerfen. Dazu klickt Ihr mit der linken Maustaste in den See.

WICHTIG: Erst wenn der Fischschatten zu sehen ist, könnt Ihr Eure Angel auswerfen und etwas fangen. Nachdem Ihr die Angel ausgeworfen habt, müsst Ihr warten. Jetzt ist Geduld gefragt.

Wenn ein Fisch an Eurem Köder zupft, wird Euch angezeigt: „Achtung! Da zupft einer…“. Trotzdem müsst Ihr noch etwas warten.

Sobald jedoch ein roter Balken und das Wort „Klicken“ erscheint, könnt Ihr Eure Angel einziehen. Dazu klickt Ihr auf die linke Maustaste und haltet sie dauerhaft gedrückt.

Während Ihr die linke Maustaste gedrückt haltet und somit den Fisch langsam aus dem Wasser zieht, müsst Ihr auf den rot-gelb-grünen „Ziehen“-Balken auf der linken Seite achten. Die Anzeige sollte sich immer im grünen Bereich befinden. Falls Ihr zu stark zieht und der Zeiger in den unteren roten Bereich abrutscht, droht Eure Angelschnur zu reißen. Der Fang ist dann natürlich futsch. Ihr dürft aber auch nicht zu lasch angeln. Wenn die Angelschnur keinen Zug hat, dann kommt der Zeiger in den oberen roten Bereich und der Fang ist ebenfalls weg. Ihr müsst also behutsam ziehen, indem Ihr zwischen dem Ziehen (dauerhaftem Drücken der linken Maustaste) und dem Nachlassen der Schnur (linke Maustaste loslassen) abwechselt. Dabei ist natürlich schon bisschen Geschick gefragt.

Wenn alles geklappt hat, dann habt Ihr am Ende einen wunderschönen Fisch gefangen. Glückwunsch dazu! Falls Euch am Anfang jedoch die Schnur reißt oder Ihr Müll herausfischt, seid nicht enttäuscht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch für die Free Aqua Zoo-Spieler im Upjers-Team galt bei den ersten Angelversuchen: Übung macht den Fisch-Meister. Also, probiert es doch gleich mal aus. Viel Spaß mit Free Aqua Zoo!

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail
One Comment

Schreibe einen Kommentar zu Revy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.