Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Adventsgeschichte Nr. 4 – Die Vorfreude wächst

Share

_001_Weihnachtsbaum_520 x520Die Vorfreude auf das große Fest wird immer größer. Deshalb wollen wir in unserer vierten Adventsgeschichte schon mal vorraus blicken. Sie erzählt, wie der Heilige Abend bei upjers aussieht. Kannst du unsere letzte Rätselfrage beantworten?

Endlich Weihnachten!

Die Geschenke wurden verpackt, der Weihnachtsbaum ist hell erleuchtet und der Braten steht auf dem Tisch – jetzt kann die upjers Weihnachtsfeier starten. Alle sitzen gemütlich zusammen und  lassen sich das leckere Essen schmecken.

Der Tauschzwerg und der Neffe des Zoodirektors genießen zusammen den Weihnachtspunsch, Kuh Maja wirft Ochse Oscar immer wieder Blicke zu und die Küken sind schon ganz aufgeregt wegen der Geschenke. Die Wurzelzwerge nicken sich zufrieden zu: So haben sie sich das vorgestellt!

Nach dem Essen singt der Chor aus My Free Zoo besinnliche Weihnachtslieder und der Tauschzwerg grölt bei „Stille Nacht“ begeistert mit. Dann werden Berge von Geschenken ausgepackt. Erst als die ersten Tierkinder erschöpft auf der Couch einschlafen, machen sich alle auf den Weg nach Hause.

Doch bevor die Bewohner in My Little Farmies zu Bett gehen, schauen sie noch einmal im Wohnzimmer vorbei. Zwischen all den glänzenden Kugeln und leuchtenden Sternen steht eine Vase mit Zweigen – und endlich tragen sie zarte rosa Blüten. Beruhigt lächeln Roswitha und Ottmar Zellner sich zu. Jetzt können sie heute Nacht gut schlafen.

Frage: Warum sind die Zweige für Roswitha und Ottmar Zellner so wichtig?

 

Antwort: Das hat mit dem Barbaratag zu tun. Dieser Tag war im Mittelalter sehr wichtig. An ihm wurden einige Zweige eines Kirschbaums ins Wasser gestellt. Trugen die Zweige am Heiligen Abend blühten, so sollte es ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr werden.

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.