Gratis Spielen!Gestalte deinen Traum-Zoo und versorge süße Tiere!

Free Aqua Zoo – Babyfische züchten

Share

Im lustigen Aqua Game Free Aqua Zoo könnt ihr bunte Fische in den Seen der Umgebung angeln. In eurem Aquarium zieht ihr die skurrilen Unterwasser-Zeitgenossen groß, ihr füttert, knuddelt, stuppst und levelt sie. Zusätzlich könnt ihr natürlich auch Fische auf dem Markt kaufen. Doch es gibt noch eine dritte Möglichkeit, mit der ihr besonders putzige Fischchen für euer Bassin erhaltet. Denn in Free Aqua Zoo habt ihr die Möglichkeit süße Babyfische zu züchten. In unserem heutigen Blog-Beitrag möchten wir euch kurz die wichtigsten Aspekte zum Thema „Babyfische züchten“ vorstellen. Also, ab ins Zuchtbecken nach Angelbachtal, dem ersten Dorf in Free Aqua Zoo!

In Free Aqua Zoo könnt ihr Baybfische ab Level 3, dem sogenannten Aalglatter-Level, züchten. Nachdem ihr das Zuchtgebäude im ersten Dorf Angelbachtal mit Steinen freigeschaltet habt, benötigt ihr für die Zucht natürlich einen Fisch.

Klickt im Zuchtgebäude den Button „Neue Zucht“ an und wählt einen Fisch aus, den ihr züchten möchtet. Bevor eine Zucht jedoch das erste Mal möglich ist, müsst ihr zuerst einen Zuchtlehrgang absolvieren. Klickt dazu auf das jeweilige Zuchtbuch, das sich rechts von der ausgewählten Fischart befindet. Schon startet der Zuchtlehrgang. Der einzige Fischtyp, der sich sofort züchten lässt und bei dem ihr keinen Zuchtlehrgang absolvieren müsst, ist der Botoxi. Beim Botoxi könnt ihr sofort Babyfische züchten. Übrigens: Sobald ihr bei einer bestimmten Fischart den Zuchtlehrgang durchgeführt habt, könnt ihr diese Fischart immer wieder züchten. Es ist also nur ein Zuchtlehrgang pro Fischart notwendig, um Babyfische züchten zu können.

Nachdem der Zuchtlehrgang erfolgreich abgeschlossen wurde, könnt ihr die eigentliche Zucht starten. Dabei könnt ihr aus drei verschiedenen Zuchtbecken wählen. Es sind: das einfache Zuchtbecken, das schöne Zuchtbecken sowie das Luxus Zuchtbecken.

Je besser euer Zuchtbecken ist, desto schneller klappt eure Zucht. Natürlich müsst ihr euch während der Zucht, um euren Fisch kümmern und ihn versorgen, damit es mit dem Babyfische züchten klappt. Das Gleiche gilt natürlich auch für euren Zuchtpartner. Er muss ebenefalls seinen Fisch pflegen und versorgen. Denn: In Free Aqua Zoo züchtet ihr immer mit jemandem zusammen. Dies gilt selbst für die Zuchtvariante „alleine züchten“. So habt ihr bei der Zucht die Möglichkeit mit einem realen Mitspieler gemeinsam Babyfische zu züchten oder einen computergenerierten Zuchtpartner auszuwählen, was dem „alleine züchten“ entspricht. Der Vorteil eines computergenerierten Zuchtpartners ist, dass er seinen Fisch automatisch pflegt, während reale Mitspieler ihren Fisch eigenständig versorgen müssen, damit die Zucht erfolgreich ist.

Ihr benötigt also bei der gemeinsamen Zucht mit realen Mitspielern eine verlässliche Zusammenarbeit. Denn nur, wenn beide Fische bei der Zucht versorgt werden, gelingt es euch, süße Babyfische zu züchten. Sobald euer Zuchtversuch erfolgreich war, erhaltet ihr Fischnachwuchs, den ihr in euer Aquarium setzen könnt. Übrigens: Erst einen Tag nach der Zucht erreichen die gezüchteten Babyfische ihre endgültige Farbe und Form. Alle Infos zum Thema „Babyfische züchten“, könnt ihr detailliert im Free Aqua Zoo-Forum nachlesen, und zwar hier.

So nun wisst, ihr, wie ihr Baybfische im lustigen Browsergame Free Aqua Zoo züchten könnt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen sowohl über wie auch unter Wasser! Spielt doch gleich kostenlos mit! www.freeaquazoo.de

Share

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Mail

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.